+49 178 8023500 info@visualimpression.de

Die Hyparschale in Magdeburg – Tradition bewahren, Innovation begrüßen – Kommunikation findet Raum

Link Volksstimme.de

VISUALIMPRESSION und die AOC Immobilien AG entwickeln gemeinsam eine Vision für Magdeburg. Unsere Hyparschale in Magdeburg vom Architekten Ulrich Müther (einst Ausstellungszentrum – errichtet 1969) soll Unternehmen eine Plattform bieten um kreative Netzwerke und übergreifende Kommunikation zu ermöglichen, mitten im Herzen unserer Stadt. Fokus liegt dabei auf der praktischen und ökonomisch sinnvollen Umsetzung. Ich (Stefan Haberkorn) freue mich sehr auf die Projektentwicklung die wir mit der Oculus Rift VR Technologie in der virtuellen Realität perfektionieren werden. Die Architektur innerhalb der Hyparschale, die wir in den nächsten Monaten entwickeln werden, wird via Oculus Rift VR Technologie geprüft, um eine einzigartiges Raumsituation zu schaffen. So wird unser Projekt ein Leuchtturm für ein neues Denken über bestehende Grenzen hinweg beispielhaft in ganz Deutschland sein.

Oculus Rift VR Präsentation – Wir sind der Partner für ihre VR (Virtuelle Realität) Präsentationen.

Die Rift von Oculus ist eine VR (Virtual Reality) Brille, welche gezielt für Endbenutzer als Präsentationsmedium für 3D Visualisierung und Animationen entwickelt wurde. In dem, optisch an eine Skibrille erinnernd, befinden sich auf der Kopf zugewandten Seite zwei Linsen, durch welche man auf eine Display (Samsung Galaxy Handy) schaut. Auf dem Display werden nebeneinander zwei Bilder angezeigt. Eines für das rechte und eines für das linke Auge. Wie im echten Leben sind die Bilder nicht identisch, sondern perspektivisch leicht versetzt. Dadurch entsteht ein 3D Effekt (Stereoskopisches 3D). Zusätzlich wird über Sensoren im Handy die Rotation und Position der Brille erkannt. Der Benutzer kann sich mit der Brille also 360° umsehen und auch bewegen. Diese Bewegungen werden direkt an die präsentierte Szene weiter gegeben und es entsteht der Eindruck als wäre man mitten in einer anderen Welt. Das Head Mounted Display (HMD) ist also sowohl Ausgabegerät, als auch Eingabegerät. Die Linsen vor dem Display sorgen für einen hohen Blickwinkel, sodass man nicht das Gefühl hat auf einen schwebenden Monitor vor sich zu schauen, sondern viel mehr tatsächlich vor Ort zu sein.

weitere Links zu VISUALIMPRESSION: 3d-animation-magdeburg.de | 3d-visualisierung-magdeburg.de | architekturvisualisierung-magdeburg.de | fotorealistische-visualisierung.de | vi-3d.de

de_DEGerman